Welteierstockkrebstag 2020: Infos und Workshops im Live-Stream

  • -
Print Friendly, PDF & Email

Ein bewusster und kreativer Umgang mit der Krebserkrankung kann dem Leben neuen Sinn stiften. Eine Möglichkeit hierbei: Das Tanzen!

Internationale Studien haben bewiesen, dass Tanzen und andere Bewegungsformen wie Yoga die Lebensqualität von Krebspatientinnen und Patienten nachweislich steigern. Im Augenblick der Diagnose und auf Grund der drastischen körperlichen und emotionalen Veränderungen verlieren viele Betroffene das Vertrauen in sich selbst. Das Urvertrauen in das Leben erhält plötzlich Risse. Tanzen kann unkompliziert und auf natürliche Weise dazu beitragen, die eigenen Ressourcen wiederzufinden. Gestärkt und genährt mit Lebensfreude und Verbindung – dem Tanz innewohnende Qualitäten – lässt sich das Leben mit Krebs besser annehmen und aktiv gestalten.

Anstatt den Krebs aus dem eigenen Leben zu verdrängen, kann ein bewusster und kreativer Umgang mit der Erkrankung neuen Sinn stiften. Neben vielen positiven Effekten auf die Gesundheit und Psyche, die viele Sportarten mit sich bringen, fördert das Tanzen noch etwas anderes: Es stärkt die Konzentration auf das Hier und Jetzt und die Hingabe an das Schöne im Leben.

„Zwei Menschen tanzen gemeinsam zu Walzer, Cha Cha Cha und Co. – klassischer Gesellschaftstanz, keine Therapie. Beide konzentriert auf ihre Rollen (Führen oder Folgen), miteinander verbunden zu mitreißenden Hits oder sanften Klängen. Wer ist erkrankt, wer nicht? Irrelevant für den Moment des Tanzes, ein Stück Normalität, Leben, Sein“, so die Tanzlehrerin und Bewegungstrainerin Katharina Mayr-Welschlau.

Welteierstockkrebstag: Aufklären und Ausprobieren im Livestream

Die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs greift die Kraft des Tanzens auf und veranstaltet einen großen Informations- und Aktionstag für Betroffene und Angehörige rund um dieses „bewegte“ Thema – in diesem Jahr online im Livestream unter www.stiftung-eierstockkrebs.de

Der Livestream am Sonntag, 10. Mai 2020

10 bis 13 Uhr:
Vorträge zu aktuellen Entwicklungen bei Eierstock-, Eileiter- & Bauchfellkrebs mit Live Chat für Ihre Fragen

  • Prof. Dr. Jalid Sehouli: „Neuigkeiten aus der Eierstockkrebstherapie“ & „Was muss bei der Operation beachtet werden?“
  • Dr. Klaus Pietzner: „Immuntherapie beim Eierstockkrebs: Neue Möglichkeiten & Grenzen“
  • Prof. Dr. Ioana Braicu: „Erhaltungstherapien: Für wen geeignet?“
  • Katharina Mayr-Welschlau: „Mit Tanzen gegen den Krebs“
  • Verena Krell: „Sport & Bewegung bei Eierstockkrebs“
  • Dr. Claudia Turske: „Yoga für Frauen mit Krebs“

13 bis 14 Uhr:
Onlineworkshops zu Bewegung, Tanz & Yoga mit Katharina Mayr-Welschlau, Dr. Claudia Turske

Mehr Informationen unter Telefon 030/40054244 und info@stiftung-eierstockkrebs.de