Brustkrebskommunikationspreis für Mamma Mia! Deutsche Krebsgesellschaft zeichnet Brustkrebsmagazin aus

  • -
Print Friendly, PDF & Email

Als große Bereicherung für Brustkrebspatientinnen bezeichnet Prof. Dr. Ingo J. Diel, Chefarzt der CGG-Klinik in Mannheim, das Brustkrebsmagazin Mamma Mia! Das Magazin liefert fundierte Informationen rund um die Erkrankung in einer patientengerechten Sprache und einer ansprechenden Form, so Diel in seinem Schreiben an die Jury des Brustkrebskommunikationspreises.

Das Konzept des Magazins überzeugte schließlich auch die Jury. „Das als Privatinitiative gestartete Projekt hat sich nach gut einem Jahr nicht nur eine treue Leserschaft erobert, sondern auch den Ruf eines seriösen, interessanten und jederzeit lesenswerten Magazins, welches sich zwar eingehend mit dem Thema Brustkrebs in allen seinen Facetten beschäftigt, dabei aber auch die schönen Dinge des Lebens, wie Essen, Reisen, Entspannung und sport­liche Betätigung nie zu kurz kommen lässt. Und das immer auf eine leichte, angenehm zu lesende und anregend gestaltete Art und Weise“, so Prof. Dr. Manfred Kaufmann, Chefarzt der Uniklinik Frankfurt/M. und Kongresspräsident, bei der Preisverleihung in Berlin. Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte Preis wurde am 24. Februar 2008 beim 3. Krebsaktionstag im Rahmen des Deutschen Krebskongresses verliehen. Zweiter Preisträger ist die Initiative „Sicher fühlen“ der Krebsgesellschaft NRW.